Einmal um die Welt und zurück

Einmal um die Welt und zurück

Vielleicht ist der etwas doppelte Nebentitel unseres Blogs “Einmal um die Welt und zurück” dir ja leicht irritierend aufgefallen? Wir sind nun nicht zweimal rum, aber halt auch etwas mehr als nur einmal. Gestartet sind wir in Amsterdam , aber endgültig angekommen nun wieder in München .

Berufseinstieg ungewiss

Wir haben für unsere Weltreise viel geplant, nur eine Sache war immer offen geblieben: Wo werden wir am Ende wieder Arbeit finden. Beide hatten wir nicht den Luxus einer Sabbatical Regelung, sondern wir waren nach der Reise erstmal arbeitslos. Unsere Hoffnung war, dass wir mit etwas Vorbereitung aus der Ferne (Telefoninterviews etc.) mit Glück nach einem Monat wieder einen Job haben, aber auch mit dem Gedanken, dass es vielleicht auch drei, vier Monate werden könnten, hatten wir uns angefreundet.

Erster Wohnort war deshalb auch erstmal unsere “Homebase” bei Katrins Eltern. Dort wollten wir dann so lange bleiben bis mindestens einer von uns einen Arbeitsvertrag hatte und somit der neue Wohnort feststand (ursprünglich hatten wir als Präferenz noch Hamburg oder München).

Warm-up

Schon kurz vor der Abreise hatten wir noch schnell unsere Profile auf Monster und Stepstone aktualisiert und veröffentlicht, so dass dann direkt schon die ersten Recruiter sich meldeten, was aber natürlich viel zu früh war. Auch während der Reise hatten wir dann immer mal wieder so “Kennenlerngespräche”. Alles recht motivierend, aber einen Arbeitsvertrag hat man dann noch lange nicht. Mit den Recruitern verblieben wir dann immer so, dass wir uns so ein, zwei Monate vor der Rückkehr wieder melden würden. Und so blieb es auch recht lange ungewiss, ob das ganze überhaupt was bringt mit den ganzen Telefoninterviews.

Rückblickend wird aber schon klar, dass wir nur dadurch einen waren Sprint hinlegen konnten beim Berufseinstieg.

Schlussspurt

Richtig Tempo kam auf, nachdem der Heimflug gebucht war und somit alles offen war für Vor-Ort-Gespräche.

Erste Woche hatte ich gleich zwei Vorstellungsgespräche und in der zweiten Woche gleich vier Stück (wovon zwei gleich Follow-ups von der ersten Woche waren).

Gleich zweimal ging es zu BMW über eine externe Firma. Beim zweiten Termin bei BMW ging es echt in den Sprint über: Um 10 Uhr vorgestellt – um 12 Uhr schon die Rückmeldung, dass es passt für BMW und abends um fünf den Arbeitsvertrag in der Hand. Start sollte erst auch gleich 1,5 Wochen später sein. Es wurden aber zum Glück noch 3,5 Wochen. Eine Wohnung musste schließlich auch noch geregelt werden.

Wohnungsmarathon

Mit dem ersten Arbeitsvertrag war nun auch der Startschuss gefallen für die Wohnungssuche. Also ging es ein weiteres Mal Richtung München. So waren wir schon fast mehr in München als in Rinteln. Zum Glück haben wir ja genug Freunde in München, so dass wir immer nett aufgenommen wurden (auf diesem Wege noch mal besten Dank dafür).

Bevor es aber Richtung München ging, durchforsteten wir erstmal die Immobilienbörsen im Netz und fragten dann für eine Auswahl von 40 Wohnungen einen Besichtigungstermin an. Vier Tage hatten wir eingeplant dafür und da wir am Ende 14 Wohnungen besichtigten, waren wir auch fast Fulltime damit beschäftigt.

Wir hatten dann drei in der Endauswahl:

  1. Wäre die günstige Alternative gewesen, nur der drei Jahres Knebelvertrag störte und die etwas unseriöse, drängende Art der Wohnungsgesellschaft war uns nicht recht. Also wanderte der Mietvertrag in die Tonne. Erst wollte man uns den gar nicht mitgeben, was ja schon verdächtig genug ist…
  2. Unsere Traumwohnung lag in der Nähe vom Viktualienmarkt. Nur da waren wir auch nicht die einzigen Interessenten. Und in München ist Wohnungssuche fast schlimmer als Jobsuche. Unglaublich was der Vermieter alles sehen will: Selbstauskunft, Gehaltsnachweise, Mietschuldenfreiheitsbescheinigung, Schufa-Auskunft,… Nur da hatten wir unsere “Bewerbungsmappe” noch nicht vollständig. Katrins Arbeitsvertrag fehlt zum Beispiel noch. Leider bekamen wir da nicht den Zuschlag.
  3. Die Vernunftswohnung war Erstbezug und hatte runde 100 Quadratmeter. Es fehlte zwar das Gewisse Extra, aber alles andere war so wie wir es haben wollten – die Wohnung am Viktualienmarkt war im 4./5. Stock ohne Aufzug mitten in der Stadt, das wäre schon eine Herausforderung geworden mit dem Einzug. Hier war es nur der erste Stock und es gab sogar einen Aufzug.

Wir hätten natürlich auch noch wochenlang weiter suchen können, aber entschieden uns doch lieber auch das Thema Wohnungssuche gleich rund zu machen. Eine Woche später gab es dann auch noch für Katrin einen Arbeitsvertrag. Zwei Arbeitsverträge und der Mietvertrag nach vier bzw. sechs Wochen. Da blieb nicht echt viel Zeit die Arbeitslosigkeit zu genießen.

Einzug und fertig

Eine Woche hatten wir noch, um ein paar Dinge zu Regeln und dann ging es auch gleich wieder nach München zur Wohnungsübernahme. Die ersten Tage mussten wir dann erst mit unserer Minimalausstattung leben bis zur Ankunft unseres Seecontainers aus Amsterdam.

Katrin organisierte dann noch die “starken Männer”, denn tagsüber in der Woche wird es eng mit Freunden, die beim Einzug helfen. So war dann aber nach gerade mal drei Stunden der Container leer und die Wohnung vollgestellt. Selten so einen entspannten Einzug erlebt.

Dann noch schnell zum Einwohnermeldeamt und Finanzamt und wir waren wieder mitten drin im “normalen” Leben.

Inzwischen hat uns auch der Berufsalltag wieder und die Wohnung wird langsam wohnlicher, nur die Küche fehlt noch – ganz vergessen zu erwähnen…

Wir sind jetzt auch noch Küchenplanungsprofis geworden. Aber damit nun auch mal endlich Schluß.

Die Weltreise ist zu Ende. Jetzt echt.

201306Einzug

Created 2013-07-08 19:04:41 +0000

Zeige Bilder 1-12 von 18
IMAGE_4464DBFA-9C54-42E2-9471-8A9F9F4DBDC8.JPG IMAGE_785F1752-B7BD-4F8B-8310-0B6E4E6204AA.JPG IMAGE_08283D61-AFCB-43BE-8998-7EFC6C9198B6.JPG IMAGE_35C77CDD-72DC-422C-9C61-656FCB98ADC4.JPG IMAGE_DAB10347-06F3-4FC1-919E-0A0777C14EC5.JPG IMAGE_1993EA1F-2424-473C-B3F9-F5BBC3D231BF.JPG IMAGE_4CF868FA-2058-40CD-A886-EC1ED3276F7D.JPG IMAGE_92263B44-B985-4207-BA4B-DACE10784FCC.JPG IMAGE_DC8BD07E-EE98-400A-AF7A-CF02B477F598.JPG IMAGE_08F524FC-6FD9-4665-8017-0F4F7FFA9AEE.JPG IMAGE_2061ECAA-476A-4D10-81F3-C1C7DF447E36.JPG IMAGE_53CAA164-E880-4889-A8B8-1DDCDCEFC265.JPG
Zeige Bilder 1-12 von 18