Wenn es nicht schmeckt nicht essen...

Wenn es nicht schmeckt nicht essen…

Es gibt ja so eine Reihe von Regeln, an die man sich halten kann, um sicher durch den Urlaub zu kommen. Der Klassiker ist wohl: Cock it, peel it or forget it. Wenn man sich da aber penibel dran hält, wären doch einige Streetfood Erlebnisse ausgeblieben. Wie will man das beste Banh Miessen, wenn man den leckeren Salat darin weglässt.

Noch so eine Regel ist, nicht weiter zu essen wenn etwas komisch schmeckt. Also nicht denken, nur weil es unbekannt und neu ist wird es schon o.k. sein. So ein Fall wäre wohl unsere letztes Streetfood in Hanoi gewesen. Der erste Tag danach wäre eigentlich der erste Trekkingtag in Sapa gewesen aber das haben wir dann lieber gelassen. Da in Sapa gefühlte null Grad waren und wir etwas Schlaf nachzuholen hatten von unserer Zugfahrt, war dann Anlass genug es erstmal ruhiger angehen zu lassen. Zu Sapa später dann noch mehr.

Imodium instant

Am Ende war es halb so schlimm. Unsere Reiseapotheke hatten wir gut ausgestattet. Erst etwas Elektrolyt, echt lecker… und dann noch zwei imodium instant und das Thema war erledigt.