Kassensturz Dubai

Kassensturz Dubai

Dubai fiel deutlich billiger aus, als erwartet und dass obwohl wir uns den Luxus einer Desert Night gegönnt hatten die schon 180 € von 681 € Gesamtbudget ausmacht. Viel gespart haben wir diesmal beim Essen. Zum einen kann man dies in Dubai recht günstigt (teuer geht natürlich auch) und zum anderen hatten wir drei Nächte ein Hotelzimmer mit Küche (sogar mit Waschmaschine, auch recht praktisch als Backpacker).

Das Auto war im nachhinein nicht echt nötig. Wir wären sicher auch mit Metro plus Taxi recht gut überall hingekommen. Die Metro gibts seit zwei Jahren und erleichtert doch wesentlich in Dubai von A nach B zu kommen.

Auch rechts preisgünstig war es mobil online zu bleiben. Die Sim-Karte gab es gratis (weil National Day war, so zumindest die Begründung der Verkäuferin). Eine Woche mit 100 MB kosten nur grob 5 € was sicher die bessere Alternative ist zum Roaming mit Preisen von über 12 €/MB. Wenn man allerdings damit zu Zweit E-Mails liesst, regelmässig per iPhone Map sucht wo man ist, Blogs schreibt und Hotels sucht, dann wird es schon etwas knapp. Wer länger bleibt sollte lieber das 1GB Paket nehmen für knapp 20 € (gilt für den Anbieter etisalat).

Unterkunft

  • Hotel/Hostel etc.: 187 € (3 Nächte)
  • Couchsurfing: 2 Nächte
  • Desert Night siehe, Sightseeing und ein Nachtflug
  • Telefon/Internet: 10,50 €

Verpflegung

  • Restaurant, Cafe: 76,74 €
  • Getränke: 3,78 €
  • Lebensmittel: 60,31 €
  • Sonstiges: 10,29 €
  • Kosmetika: 7,35 €

Sightseeing

  • Theater, Austellungen: 229 € (im wesentlichen die Desert Night)
  • Sport: 0 €
  • Kino: 0 €

Transport

  • Bus/Bahn: 95,92 € (drei Tage Mietwagen waren schon gut 70 €)
  • Reisekosten: 0 €
  • Amtliche Gebühren: 0 €

Der Tagessatz war in Dubai somit Nur 48,64 €. Im wesentlichen durch die drei kostenlosen Nächte von 7. Sonst wären wir bei knapp über 60 € gelandet.