Routenplanung Dubai

Routenplanung Dubai

Routenplanung ist für Dubai vielleicht etwas übertrieben. Schliesslich wollen wir in der ersten Woche unserer Weltreise es erstmal ruhig angehen und so gross ist Dubai nun auch nicht.

Im wesentlichen wird es wohl ein Revival unseres Dubai Kurzurlaub von vor fast vier Jahren. Da wir damals nur vier Tage in Dubai waren, gibt es noch ein paar Dinge die wir noch nachholen müssen.

  1. Burj Al Arab: Rivival und zwar gratis. Damals hatten wir uns beschwert, da das Essen so gar nicht dem entsprach, was man bei der Rechnung erwarten sollte. Als Entschädigung gibt es darum einmal kostenlos Essen. Und das gilt sogar vier Jahre später noch, wie ich bereits per E-Mail bestätigt bekommen habe.
  2. Altlantis Hotel: Auch Rivival – eigentlich wollten wir da beim letzten Mal erst gar nicht hin. Ziel war es die Palmeninsel Jumeira anzuschauen, allerdings meinte der Taxifahrer, dass sich niemand die Villen anguckt, weil’s da eh nicht echt was zu sehen gibt. Ist halt alles privat. Also liessen wir uns beim Atlantis Hotel absetzen. Wir haben es nicht bereut. Diesmal sollte dann auch noch Zeit genug sein den Aquapark dort zu besuchen.
  3. Burj Khalifa (aka Burj Dubai): Aus der Ferne haben wir ihn schon gesehen, den Burj. Ist ja auch nicht so schwierig beim höchsten Gebäude der Welt. Diesmal dann etwas aus der Nähe anschauen.
  4. Dubai Creek: Dies ist ein halbes Revival. Damals waren wir zu Mittagspause oder so da. Leider war da dann nichts los auf den Märkten (Souks). Diesmal nehmen wir uns etwas mehr Zeit für das alte Dubai rund um den Creek.
  5. Jumeirah Moschee: Mal was ganz neues auf der Liste. Normal kommt man als Nicht-Muslim, gar nicht rein in eine Moschee. Hier schon, sogar mit Führung.

Schön wäre auch noch Dubai von seiner privaten und nicht touristischen Seite zu sehen. Vielleicht ergibt sich da ja noch was via Couchsurfing.