London calling

London calling

Tag 1

;

Gestern sind wir in London angekommen. Da unser Flug doch recht spät ankam, haben wir einfach den Gatwick Airport Express in die Stadt genommen- nach unschlagbaren 30 Min waren wir schon bei der Victoria Station statt 90 Minuten mit dem Bus. Statt 8£ (Bus) bezahlt man dann aber auch 19£. Unser Hostel das ‘Rest up London’ ist schön zentral gelegen verfügt über die klassischen Hochbetten und hat einen netten und moderne Aufenthalsbereich.

;
Kalt ist es, aber strahlend blauer Himmel und Sonnenschein was will man mehr. Nachdem unser Hostel doch recht zentral liegt, haben wir uns entschieden nach dem ganzen Schlemmen der letzten Wochen London zu Fuß zu erkunden.
Erstes Ziel die Tate Modern. Der Backsteinkoloss am Südufer der Themse war früher ein Ölkraftwerk und beherbergt seit 2000 das Museum. Durch gläserne Balkone und einem Glasaufbau fällt viel Licht in das Industriegebäude und lässt es noch beeindruckender erscheinen. Die Tate Gallery of Modern Art ist das grösste Museum der modernen Kunst auf der ganzen Welt: 7 Stockwerke und 12,000 qm Ausstellungsfläche und Werke von den bedeutendsten Künstlern der Moderne und klassischen Gegenwart. Ein paar Mal am Tag gibt es dort kostenlose 45 minütige Führungen – für uns Kunstlaien eine gute Gelegenheit uns die Kunst näher zu bringen.
Nach ein paar Stunden hat man dann die Vision einer Kaffeetasse, dann empfiehlt es sich das Cafe auf der obersten Ebene zu besuchen. Man hat dort einen super schönen Ausblick über London.

Den restlichen Tag sind wir einfach kreuz und quer durch London spaziert. Der neueste Look der Londoner Businessmänner gegen die Kälte einfach einen Schal umwerfen und schon ist man winterfest angezogen oder sieht einfach nur super lässig aus ;-).

Nacht 2

;

Wir haben das Hotel umbenannt in ‘AR – rest up’ …mitten in der Nacht sind wir von einem lauten Stimmengewirr aufgewacht…die Leute vom Zimmer gegenüber wurden wohl rausgeschmissen oder verhaftet. Nach ein paar Minuten war das Spektakel aber auch schon wieder vorbei und wir konnten weiterschlafen.

;

Tag 2

Tag 2 hat mit einer kalten Dusche am Morgen begonnen. Was sicherlich in einigen Ländern noch ganz erfrischend sein kann, in London war es das dann doch nicht so ganz. Marcus hat mit seinen Verhandlungskünsten zwei gratis Frühstücke rausgehandelt (…das erste Angebot war eins aber frei nach dem Motto einfach weiterreden gab es dann doch das zweite dazu).

;

Wir haben dann unsere Walking Tour durch London fortgesetzt mit Zwischenstop bei Harrods und im Pub. Im Hyde Park waren wir froh, als wir ein Eichhörnchen gesehen haben und es sofort fotografiert, bis wir merkten, dass es ungefähr so viele Eichhörnchen wie Tauben gibt ;-).

Danach ging es weiter ins Natural History Museum auch umsonst und deshalb genau das richtige für uns Backpacker;-). Auch dieses Museum hatte viele faszinierende und kuriose Sachen zu bieten: das Skelett eines Blauwals, ein Meteorit vom Mars und den ausgestorbenden Vogel Dodo – insgesamt über 70 Mio Ausstellungsstücke einfach nicht zu schaffen in den paar Stunden die wir noch über hatten. Allein das Museumsgebäude ist schon einen Besuch wert. Dann ging es auch schon zum Flughafen und weiter zum offiziellen Start unserer Weltreise nach Dubai.

201211London

Created 2012-11-29 20:50:41 +0000

Zeige Bilder 1-12 von 107
IMAGE_6761918F-4DE4-4CCF-9288-5E71976301A7.JPG IMAGE_0584FF32-85FC-4C1B-BF13-B2DD177CC4A4.JPG IMAGE_3510BDF9-64D1-4BF3-B372-28312321BB3C.JPG IMAGE_3B6E3873-6910-4819-AD8C-EFB0A1EC87BF.JPG IMAGE_9B2DD5D1-BCB9-40FB-997A-A1B32D3EF1E7.JPG IMAGE_3606B466-3F79-4A95-BCBB-EAA457487538.JPG IMAGE_59A54773-406B-42FE-8DEA-EE99B5430EE8.JPG IMAGE_91D9B960-6958-4C76-8452-59AEE409D55D.JPG IMAGE_6D4E054B-9159-42EA-89C1-1A8FDEEEE28D.JPG IMAGE_6375142D-8C14-40E1-BB13-EB760BFD978B.JPG IMAGE_046184A8-4FA8-479A-955C-FF002DEDC0F1.JPG IMAGE_BB447407-3A42-4028-BB10-B87780FA6BC8.JPG
Zeige Bilder 1-12 von 107